Wer bin ich, was biete ich an

Christiana Spellerberg

Seit über 20 Jahren bin ich im Interesse meiner Kunden für den Datenschutz tätig. Als Leiterin der IT- Abteilung einer der ersten privaten Arbeitsvermittler Deutschlands administrierte ich ab dem Jahr 1997 ein bundesweites Computernetzwerk mit 23 Servern und 130 Clients. In diesem sehr komplexen Netzwerk wurden vom ersten Tag an sensible, personenbezogene Daten ausgetauscht, bearbeitet, bewertet und archiviert. Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die einzelnen Datenschutzgesetze der Länder bildeten von Anfang an die Grundlage für einen gesetzeskonformen Umgang mit diesen Daten. Den Anforderungen an die Datenschutzgesetze konnten durch den Einsatz der noch immer führenden Datenbankapplikation „Lotus Notes“ erfolgreich umgesetzt werden. An der Entwicklung dieser Datenbankapplikation war ich als Programmiererin massgeblich beteiligt und konnte so alle Belange des Datenschutzes in dieser Applikation abbilden.

Seit dem Jahr 2002 bin ich als selbstständige WEB-Designerin weiterhin mit personenbezogenen Daten konfrontiert. Auch hier gibt es viele Anforderungen, die ich für meine Kunden datenschutzkonform umsetzten muss. Vorbereiten der Datenschutzerklärungen zur Vorlage beim Fachanwalt, Kontaktformulare, Auftritte in sozialen Netzwerken (z.B. Facebook), E-Shops oder Angaben im Impressum einer Internetpräsenz sind nur einige Beispiele für die Verwendung schützenswerter personenbezogener Daten.

Nach der Einführung der europaweit gültigen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Jahr 2018 entschied ich mich, das wichtige Thema Datenschutz zu forcieren. Die mit der DSGVO aufkommende Unsicherheit verdeutlichte mir den hohen Beratungsbedarf meiner Kunden und vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen (KUMs). Vom TÜV-Süd ließ ich mich daher zur Datenschutzbeauftragten gemäß der EU DSGVO zertifizieren. In dieser Funktion kann ich für meine Kunden als Datenschützerin tätig werden und kann sie im vollen Umfang beraten.

Nur Wenige sind mit dem Inhalt und den Anforderungen der DSGVO vertraut, trotzdem kommen von vielen Verbänden, Interessensvertretungen und selbsternannten „Datenschützern“ eine Unzahl von Ratschlägen und vermeintlich „gesetzlich geforderter“ Verfahren. Hier habe ich es mir das Ziel gesetzt, die entstandene Verunsicherung durch Fakten und konkrete Handlungsempfehlungen zu beseitigen.

Als Mitglied im Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschland (BvD) e.V. halte ich mich auf dem Laufenden und arbeite aktiv an der Umsetzung und Ausleguung der DSGVO mit. Hierbei ist es eine selbstverständlichkeit das ich mich an das berufliche Leitbild der Datenschutzbeauftragten halte, die der Verband ausgegeben hat. Meinen Kunden kann ich daher versprechen, dass ihre Datenschutzprozesse nicht auf Halbwahrheiten beruhen, sondern den Vorgaben der DSGVO entsprechen, dabei aber so flexibel beschrieben sind, dass sie sich problemlos in ein bestehendes Managementsystem einbinden lassen.

Selbständiger Dienstleister

  • Beratung zu Datenschutz nach DSGVO und anderer nationaler Gesetze
  • Schulung und Weiterbildung zum Datenschutz
  • Support Lotus Notes Datenbanken Version 4.0 bis 8.5
  • Support Administration Lotus Notes Domino Version 4.0 bis 8.5
  • EDV Dienstleistungen
  • Webdesign

Qualifikationen:

  • Certified Lotus Specialist
  • Zertifikat Lotus Notes R4 Administration I
  • Zertifikat Lotus Notes R4 Administration II
  • Zertifikat modified e-commerce Für Administratoren und Entwickler
  • Zertifizierter Datenschutzbeauftragter DSB-TÜV

EDV-Leitung

  • Adminstration von mehr als 50 bundesweit verteilten Servern (Lotus Notes) mit insgesmat mehr als 130 Clients, in der Franchise-Zentrale einer privaten Personalvermittlung.
  • Support (telefonisch und Vorort) für Mitarbeiter der Franchisepartner
  • Entwicklung von Lotus-Notes Datenbank-Applikationen
  • Installation und Konfiguration der Server und Clienten der Franchise-Partner
  • Leitung verschiedener IT-Projekte
  • Sicherstellung der Einhaltung von Anforderungen des BDSG und anderer nationaler Gesetze