Wann muss ich eine Datenschutzerklärung unterschreiben lassen?

Einfache Antwort: Gar nicht.

Die Datenschutzerklärung oder auch der Datenschutzhinweis, soll natürliche Personen darüber informieren, was mit ihren Daten passiert.

Dieser Datenschutzhinweis muss der Person vor Verarbeitung der Daten zur Verfügung gestellt werden.

&/U+201E;Der Verantwortliche trifft geeignete Maßnahmen, um der betroffenen Person alle Informationen gemäß den Artikeln 13 und 14 ....., die sich auf die Verarbeitung beziehen, in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache zu übermitteln; ... "

Quelle: Artikel 12 Datenschutzgrundverordnung

Ist dies nicht möglich, muss dies unmittelbar nachgeholt werden.

Es ist niemand verpflichtet die Datenschutzerklärung zu lesen. Diese muss aber einfach, zugänglich und verständlich sein.

Artikel wurde am: 25.03.2019 von Christiana Spellerberg erstellt.

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf diesen Internetseiten keine Rechtsberatung darstellen. Die hier vorliegenden Informationen sollen Ihnen nur einen ersten Überblick ermöglichen, sie stellen selbst jedoch keine Rechtsberatung dar. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Ihren Datenschutzbeauftragten oder einen Rechtsanwalt der sich auf Datenschutz spezialisiert hat.